Über uns

Italo Stammtisch

Buon Giorno!

An dieser Stelle möchten wir uns mal kurz vorstellen.

1996 wurde der Stammtisch von mir, Karl-Robert Boos, und Jürgen Beer ins Leben gerufen. Die Grundidee bestand im wesentlichen darin, dass man sich ganz zwanglos, ohne jegliche Verpflichtungen und „Vereinsmeierei“, mit Gleichgesinnten zusammenfindet.

Wie kam es ausgerechnet zu unserer Leidenschaft für italienische Motorräder?
Wir wollten uns nicht so einen japanischen Einheitsbrei ohne jeglichen Flair kaufen. Italienische Motorräder haben einen klassischen Charme, der uns in ihren Bann gezogen hat, auch wenn sie den heutigen japanischen High-Tech-Bikes leistungsmäßig unterlegen sind.
Da anscheinend die meisten Italiener-Fahrer(innen) die ständige Bastelei an ihren heiß geliebten Motorrädern nicht lassen können, entsteht eigentlich aus jedem unserer Fahrzeuge ein Unikat. Der Zubehörmarkt für italienische Motorräder ist fast unerschöpflich, so dass sich jeder für seinen Geschmack und Geldbeutel ein individuelles Fahrzeug zusammenstellen kann.

Am ersten Stammtisch-Abend saßen wir nur zu dritt bei einem gemütlichen Bierchen im Haus Heidchen zusammen.
Durch Anzeigen in Tageszeitungen und Motorradmagazinen kamen bis heute über 60 „Mitglieder“ zusammen, die meisten aus der Umgebung von Leichlingen und Leverkusen, aus Wuppertal, Bergisch Gladbach, Köln und Neuss. Andere reisen sogar aus Lüdenscheid oder Hattingen an.

Zwischenzeitlich haben wir unser Stammtisch-Lokal gewechselt, wir treffen uns jetzt in der Gaststätte „Zur Trompete“!

Mittlerweile trifft sich dort jeden letzten Freitag im Monat ein harter Kern von 10 bis 20 eingefleischten Italiener-Fahrern, die in lockerer Runde über ihr liebstes Hobby plaudern, wobei Erfahrungen und Tipps in Bezug auf Technik, Touren und allgemeinen Dingen ausgetauscht werden.

Am stärksten sind die Motorräder der Marke Moto Guzzi vertreten, aber auch die anderen Marken wie z.B. Moto Morini, Ducati, Laverda, Aprilia, Bimota usw. werden von unseren „Stammtischlern“ gefahren. Aber auch der ein oder andere Japaner-Fahrer hat uns schon besucht und sich in unserer Mitte wohl gefühlt.

Wir verabreden uns zu Wochenendtouren, fahren größere Motorradtreffen an und planen gemeinsame Urlaubsreisen. Wer jetzt aber an eine verschworene Männergemeinschaft auf heißen Öfen denkt, liegt ganz schön falsch. Wir nehmen selbstverständlich unsere Familie mit. Einige Frauen fahren selbst Motorrad, und die Kinder kommen in den Beiwagen. Auf zwei bzw. drei Rädern geht es dann meistens in die Alpen, ob in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien oder Frankreich.
Mittlerweile haben wir mit unserem Stammtisch auch erfolgreich einige Italo-Frühstücks-Treffen „Am Heidchen“ und „Zur Trompete“ organisiert!

Also wenn Ihr Interesse habt uns kennenzulernen,
seid Ihr recht herzlich zu unserem nächsten Stammtisch eingeladen!

Wir treffen uns jeden letzten Freitag im Monat ab 20.00Uhr
in der Gaststätte „Zur Trompete“